Anfragen und Anmeldungen können Sie gern an uns richten :

per e- Mail: paukenschlag@musikverein-paukenschlag.de

per KONTAKTFORMULAR



Ablauf des Workshops

Ziel ist, anhand verschiedener Fiddle-Stücke (tunes) Grundlagentechniken, vor allem auch Bogentechniken, zu lernen, wobei der Klangcharakter, der Rhythmus, das „Rüberbringen der Fröhlichkeit" wichtig sind.
Je nach Geigenvorkenntnissen sollen zum Abschluss des Workshops die Teilnehmer in der Lage sein, 2 oder 3 tunes im Old Time Fiddle-Stil zu spielen.

Samstag, 7.10.2017
11.00 Uhr Einführung, Gruppeneinteilung
12.30 Uhr Mittagspause
Ab 13.00 Uhr – 16.00 Uhr (mit Pausen)
Gruppenunterricht bei Scott und Kendra

Sonntag, 8.10.2017
Ab 11.00 Uhr – 15.00 Uhr Gruppenunterricht bei Scott und Kendra
Dazwischen Mittagspause und Kaffeepause
15.00 Uhr: Session, Abschluss

 

Teilnahme

Aktive Teilnahme Geige
Notenkenntnisse sind kein Muss, aber vorteilhaft. Je nach Alter, Teilnehmer-Anzahl, Könner-Niveau und Englisch-Kenntnissen werden Gruppen gebildet.

Passive Teilnahme
Gerne können Interessierte zuhören und sich Begleitinstrumentalisten von Carolyn Woods Tipps geben lassen

Kosten
Aktive Teilnahme:
1 Tag: 50,- Euro, zwei Tage: 80,- Euro
Ermäßigung für Schüler/Studenten:
1 Tag: 30,- Euro, zwei Tage: 50,- Euro

Schüler und Lehrer an Musikschulen, die Mitglied des Mitteldeutschen Verbandes der freien Musikschulen sind: kostenfrei

Passive Teilnahme:
10,- Euro pro Tag

Zahlung bitte nach Anmeldebestätigung

Anmeldeschluss: 
Freitag, 22. September 2017 
Mindestteilnehmerzahl aktiv: 8 
Ab 20 Teilnehmer Nachrückliste

Anmeldung als Download klicken Sie bitte hier




Unsere Klavierlehrerin Frau Sujin Lee nahm am
6. Internationaler Reinhold-Glière-Klavierwettbewerb teil.

 

   

 

 

Frau Sujin Lee erreichte 99 von 100 Punkten. Wir gratulieren zum Grand Prix ex-aequo.

 

 

 



Projekt: CD als Geschenk

Der Freie Musikverein ermöglicht seinen Mitgliedern und Schülern die Aufnahme selbst gespielter/ gesungener Werke und Erstellung auf einer CD als zusätzliches, kostenfreies Angebot.

 

Bei Interesse melden Sie sich einfach im Büro im Fontane-Center.


 

Saxophon oder Klarinette für Kinder?
Saxonett und Clarineau!

Saxophon oder Klarinette kann man erst erlernen, wenn das vordere Gebiss mit bleibenden Zähnen ausgebildet ist und der Körper kräftig genug für die entsprechende Atmung ist. Das Saxonett oder Clarineau ist das perfekte Instrument für alle Kinder, die später Saxophon oder Klarinette erlernen wollen. Es ist mit einem Saxophon-/Klarinettenmundstück ausgestattet, die Griffe sind identisch mit einer Blockflöte. Und es macht Riesenspaß, auf ihm zu spielen - Übung macht den Meister oder die Meisterin! Jetzt neu im Musikverein: Saxonett oder Clarineau im Unterricht oder Instrumentenkarussell!

Kontaktformular


BASS-GITARRE und KONTRABASS lernen!

Jetzt NEU beim Freien Musikverein Paukenschlag e.V.

BASS-GITARRE und KONTRABASS.

Er gibt auch Hinweise zum Instrumentenkauf und es steht für den Anfangsunterricht ein Kontrabass zur Verfügung.
Unterrichtsgebühren:
Für Erwachsene: Prepaidkurse, z.B. 10 Unterrichtsstunden á 45 min. = EUR 270,00.
Für Schüler: lt. unserer Gebührenordnung.
Bitte informieren Sie sich in der Geschäftsstelle.

 

Kontaktformular

Gebühren


 

ENSEMBLEMITGLIEDER GESUCHT
Für unser Instrumentalensemble der Erwachsenen werden noch ein Akkordeonist sowie Flötisten und Streicher gesucht. Gespielt werden Arrangements barocker und moderner Literatur sowie internationaler Volksmusik. Geprobt wird dienstags 19:00 Uhr. Eine Reihe von interessanten Auftrittsmöglichkeiten und ein Probenwochenende sind Höhepunkte unseres Ensembles. 
Bitte rufen Sie uns bei Interesse unter 0351-8805029 an oder senden Sie uns eine e-mail paukenschlag@musikverein-paukenschlag.de .


 INFO AUS DEM FALTBLATT                      

 

Der Freie Musikverein Paukenschlag e.V. begeht sein 25. Gründungsjubiläum

Liebe Leser/innen des Heideblattes,

25 Jahre Freier Musikverein Paukenschlag – das ist doch ein Grund zum Feiern! Wegen des bevorstehenden Jubiläums  wurde ich als frühere Chefin und Vereinsgründerin gebeten, in der aktuellen Ausgabe des Heideblattes eine kleine Rückschau auf das vollendete Vierteljahrhundert zu halten, was ich gern tun möchte. Eine Aufzählung wichtiger Ereignisse der Vereinsgeschichte würde den Rahmen sprengen und vielleicht auch bereits Erzähltes .wiederholen. Außerdem ist das in der Festschrift zum Jubiläum nachzulesen. Nein, ich erinnere mich an dieser Stelle lieber daran, wie es gelang, den Verein trotz großer Gefährdungen und Krisen im Laufe der Jahre zum Blühen zu bringen. Ich werde nie vergessen, mit welchem Enthusiasmus, aber auch Naivität die Gründungsakteure an den Aufbau des Vereins gingen. Sie nahmen dabei widrigste Rahmenbedingungen in Kauf. Die frühen 90-iger Jahre waren allgemein ein Aufbruch aus „Ruinen“ in eine Zeit der „unbegrenzten“ Möglichkeiten. Hätten die Gründer die zu bewältigenden Probleme vorausgesehen oder wohlmeinende Leute hätten sie davor gewarnt, wäre das Vorhaben wohl Idee und Traum geblieben. In der Rückschau kann man sagen, dass ein wenig Sehschwäche gegen Verzagtheit schützt. Bis heute brauchte es für das stetige Wachsen des Vereins Bedingungen: Standfestigkeit, Kraft,  auch Trotz, mehr gute als schlechte Ideen und nicht zuletzt Menschen, die an den Musikverein glaubten und ihn gedanklich unterstützten. Aber auch die Entwicklung des Stadtteiles trug zur positiven Entwicklung bei – junge Familien mit Kindern arbeiteten in und zogen nach Klotzsche, die sich für ihre Kinder eine gute musikalische Ausbildung wünschten. Alle diese positiven Faktoren dauern an und der Musikverein kann getrost dem nächsten Jubiläum zustreben.

 

Eine ebenso gute Zeit wünscht Ihnen

Maria Gerloff

 


Ihre private Feier, Ihr Seminar, Ihren Workshop...

...können Sie jetzt in den neuen Räumen des Freien Musikvereins Paukenschlag e.V. veranstalten. Für Ihre Nutzung stehen zur Verfügung:

  • Saal (50m²) mit Flügel,
  • kleinere Räume
  • Bestuhlung und Tische nach Bedarf (max. 25 Personen),
  • Musikanlage
  • Küche mit kompletter Ausstattung,
  • WC,
  • Nebenräume nach Bedarf (je 19 m²),
  • Empfang,
  • Fahrstuhl.
  • Als besonderes Angebot könnten wir sogar einen kleinen musikalischen Höhepunkt durch den Auftritt von Solisten oder eines kleinen Ensembles des Vereins organisieren.
  • Bei Fragen zur Raumvermietung / Saalvermietung oder zu freien Terminen rufen Sie uns bitte an oder senden uns eine e-mail. Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot!

Kontakt